Mit ‘Hunde’ getaggte Beiträge

Hunde an die Leine!

Veröffentlicht: 2010/03/22 in Tiere
Schlagwörter:, , ,

Wir Hundebesitzer lieben natürlich unsere Hunde!

Und es macht viel Spaß ihnen beim herumtollen zu zu sehen.

ABER

es gibt noch mehr, als die Freude unserer Tiere.

Es ist wieder Brutzeit. Die Anleinpflicht dient dem Schutz frei lebender Tiere. Dadurch sollen Jungwild und boden- und bodennah brütenden Singvögel geschützt werden.

ABER

wenn ich mich an die letzten Jahre erinnere, scheine nur ich mich daran zu halten.

Wir wohnen direkt am Wald. Danach folgen Felder.  Leinen sind hier verpönt.

Fazit ist jedes Jahr wieder, dass man verlassene Gelege findet.

Allen Hundebesitzern, die logischer Weise ja auch Tierfreunde sein müssten, möchte ich einmal wieder ans Herz legen, dasss es noch andere Tiere als unsere Hunde gibt.

Also hier die Daten für die Leinenpflicht für Niedersachsen:

Das NWaldLG bestimmt, dass das Anleinen in der freien Landschaft in der Brut- und Setzzeit vom 1.April bis zum 15.Juli verpflichtend ist.

Außerdem während der Jagdsaison:

Sechster Abschnitt Jagdschutz
§ 29 Jagdschutz
(1) Die Jagdschutzberechtigten sind in ihrem Jagdbezirk befugt,

2. wildernde Hunde zu töten, die sich nicht innerhalb der Einwirkung einer für sie verantwortlichen Person befinden und nicht als Jagd-, Rettungs-, Hirten-, Blinden-, Polizei- oder sonstige Diensthunde erkennbar sind, …

Für euer Bundesland wendet euch bitte an den Fachbereich Umwelt und Grünflächen

Hier noch ein hilfreicher Link.

Advertisements

Dog Wash

Veröffentlicht: 2010/03/21 in Tiere
Schlagwörter:

dog wash

Ich kenne es ja nun schon aus Spanien und es ist wirklich SUPER! Man braucht keinen Kittel, das Bad schwimmt hinterher nicht und es macht auch dem Hund Spaß 🙂

Wer mehr darüber wissen möchte, hier der Link zu den Standorten.

dog wash Pictures, Images and Photos

Einfach menschlich gut :-)

Veröffentlicht: 2010/03/20 in Tiere
Schlagwörter:, , , ,

Vor 4 Jahren wurde der Hund HOPPA ohne Vorderbeine in Israel geboren.

Avi Kozi, Vorsitzender der Gesellschaft für den Schutz von Tieren, hat ihn adoptiert. Es kommt zwar häufiger vor, dass Hunde ihre Hinterbeine verlieren, aber eine Behinderung der Vorderpfoten ist eher selten.

Dank Nir Shalom, einem Kunststudenten und Spezialisten für Tierprothesen, hat Hoppa vorerst eine Gehhilfe, richtige Prothesen werden folgen.

Wer auch Hilfe braucht, hier die Adresse :

http://www.bezalel.ac.il/en/galleries/portfolios/?n=s&p=1

nir shalom designer – tel: 050-8616151,  nir0201  at   gmail.com

Einfach tierisch gut :-)

Veröffentlicht: 2010/03/20 in Tiere
Schlagwörter:, , , ,

Es ist offiziell:

Die Deutsche Dogge GEORGE  aus  Tucson / USA ist offiziell als “größter lebender Hund” und als “größter Hund überhaupt” in das Guinness Buch der Rekorde aufgenommen worden.

Der vierjährige Rüde misst 1,09 Meter Schulterhöhe und 2,2 Meter Länge von der Nase bis zur Schwanzspitze und wiegt dabei 111 Kilogramm.

George’s Besitzer David Nasser muss 50 kg Futter im Monat beschaffen, um die gröbsten Hunger von George zu stillen.

Operation Chihuahua

Veröffentlicht: 2010/01/08 in Tiere
Schlagwörter:, ,

Paris-Hilton-Syndrom:

Notlinderung per Luftbrücke: Chihuahua-Transport von San Francisco nach New York

Notlinderung per Luftbrücke: Chihuahua-Transport von San Francisco nach New York

Paris Hilton gab den Ton an und alle Trendsetter unter den 2-Beiner kauften sich Chihuahuas.

Nun wechselte die „GRAND DAME“ auf Minischwein und die Hunde sind überflüssig

Fazit: an der US-Westküste sitzen hunderte von Chihuahuas in Tierheimen, weil natürlich auch alle anderen 2-Beiner nun Minischweine wollen.

Nun werden die Hunde mit dem Flugzeug ins knapp 5000 Km entfernt liegende New York gebracht, wo neue Besitzer auf langen Wartelisten bereits sehnsüchtig auf ihre Hunde warten.

Für diese Situation geben Tierschützer der Filmindustrie die Schuld: Promis treten mit ihren Vierbeinern ins Rampenlicht und Filme wie „Natürlich Blond“ machten aus den Hunden ein modisches Accessoire.


Meine Meinung:

Auch früher gab es bereits Filme wie Lassie, Flipper usw. Aber meine Mutter hätte mir sicher keinen Delfin für die Badewanne gekauft, nur weil ich ganz vernarrt in ihn war! Das ganze ist viel mehr ein Zeichen unserer „Wegwerfgesellschaft“ (mehr …)