Melanie Rehmer – es ist nicht zu fassen!

Veröffentlicht: 2010/10/31 in Aktuelles
Schlagwörter:,

ICQ machte es möglich. Wie viele solcher Geschichten muss es erst noch geben, bis endlich etwas unternommen wird???

Zum Schutz unserer Kinder, zum Schutz aller Menschen?????

Virtuell war er eine Frau und ihre Freundin, real ihr Mörder.

Wann endlich hört es auf mit dem Tatort Internet?? Es gibt Chats und Foren, wo man sich NUR mit seinem Perso anmelden kann. Der wird dann geprüft und damit ist zumindest eine gewisse Sicherheit erreicht. Dann kann sich also niemand als Frau ausgeben und ist ein Mann, da kann keiner sich als 9 jähriger ausgeben und ist 40.

Melanie Rehmer und vielen Anderen kann leider keiner mehr helfen.

Das tut mir unendlich Leid.

Aber vielleicht sollte sich jeder mal das vor Augen halten:

Internet-Profil: Ich bin 25 Jahre jung, schlank und sportlich und studiere Medizin…

 

Advertisements
Kommentare
  1. Anonym sagt:

    Ach, das böse Internet ist wieder Schuld. Am besten nur noch mit Personalausweis und Fingerabdruck am Computer anmelden? Damit man nicht pseudonym schreiben kann?

    Wann kommen endlich die implantierten RFID- und GPS-Chips, die kurz nach der Geburt eingepflanzt werden? Dann kann der Staat, der natürlich nie Fehler macht, sekundengenau kontrollieren, wer wann wo war und wer in der Nähe. Schnell noch die Pflicht, gut sichtbare Namensschilder zu tragen, damit man bloß nicht auf offener Straße einen falschen Namen nennen kann. Am besten den Personalausweis offen tragen, damit man nicht ein falsches Geschlecht mit Frisur, Schminke, entsprechender Kleidung vortäuschen kann.

  2. Chawa sagt:

    Scheinbar findest DU es richtig, dass sich Pädophile unter Vortäuschung einer falschen Identität an Kinder ran machen. Na ja ist auch eine Meinung, aber bestimmt nicht die von Müttern und Vätern!

  3. picola9011 sagt:

    Liebe Chawa,ja leider wieder mal so eine traurige Tatsache,wieder mal musste ein junger Mensch mit dem Leben bezahlen.Ich wundere mich nur,wir haben so viele Gesetze Verbote,aber was das Internet betrifft ,scheinen alle anscheinend machtlos zu sein.Aber man sollte viel mehr Aufklärung,in Bezug der Gefahren im Internet ,speziell für junge Menschen betreiben,viele sind viel zu gutgläubig und glauben dem angeblich so nettem Profil,leider. LG.Erika

    • Chawa sagt:

      Ja liebe Erika, im Staate Deutschland ist ALLES gesetzlich geregelt.
      Natürlich kann man sagen, das die arme Melanie wirklich blauäugig war.
      Ein erstes Treffen hätte ich nie Abend irgendwo gemacht, sondern Nachmittags in einem Lokal, wo viel los ist. Das allein wäre schon eine Hilfe gewesen. Wahrscheinlich.
      Aber auch Tagsüber gibt es gibt es ja Überfälle.
      Wie gesagt: Es ist einfach nur traurig, wie niedrig die Hemmschwelle für Verbrechen inzwischen ist.
      LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s