Kulinarische Variationen zu Pessach

Veröffentlicht: 2010/04/01 in Israel
Schlagwörter:, ,

Borekas für Pessach

  • ganze Matzes
  • 250 g gesalzener Quark
  • 250 g Quark 10%
  • 3 Eier
  • 1 Joghurt natur 3,5%
  • Salz, Pfeffer

Quark, Eier, Joghurt, Salz und Pfeffer gut vermischen. Die Matzes anfeuchten, d.h. unter den Wasserhahn halten, anschließend in ein Handtuch einschlagen und ca. 1 Stunde liegen lassen bis die Matzes weich sind.

In der Zwischenzeit ein Ofenblech einfetten. Auf dem Blech eine Lage Matzes auslegen, darauf eine Schicht Quarkmischung und kleine Stücke Margarine verteilen, Nun folgt wieder eine Lage Matzes usw.

Die oberste Schicht muss mit der Quarkmischung  un den Margarineflocken bedeckt sein. Nun bei ca. 190°C im Ofen backen – bis sie schön gebräunt sind.


Schokoladentorte

  • 6 Eigelb
  • 6 Eischnee
  • 125 g Zucker
  • 125 g Mandeln
  • 65 g Schokolade

Man rührt Zucker und Eigelb schaumig. Darunter mengt man die geriebene Schokolade, die Mandeln und den steifen Eischnee. Die ganze Masse kommt nun in eine gut gefettete Kuchenform und wird bei ca.170°C ungefähr 1-1,5 Stunden gebacken. Nach dem Erkalten kann man die Torte beliebig füllen und mit Schokoladen- und Arrakglasur überziehen.



Karottenkuchen

  • 6 Eier
  • 200 g Zucker
  • 250 g geraspelte Möhren
  • 250 g geraspelte Haselnüsse

Eigelb mit Zucker schaumig rühren, Mohrrüben und Nüsse zufügen, zum Schluss das steifgeschlagene Eiweiss unterziehen.
Tortenform mit Backpapier auslegen oder SEHR gut einfetten und ca. 1 Stunde bei 170°C backen.


Levivot
für Pessach

  • 10 Matzes oder entsprechen viel Matzemehl
  • 5 Eier

10 Matzes grob zerkleinern und in Wasser einweichen.  Nach einer 1/2 Stunde Wasser abgießen und Matzes ausdrücken und mit den Eiern vermischen. Ausbacken wie Kartoffelpuffer.

Leckere Beilage zu Süßem oder Salzigem.


Gemüsebratlinge

  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 3 rote Paprika
  • 2 kleine Tomaten
  • 7 Matzes
  • 4 Eier
  • Salz und Pfeffer

Zwiebeln, Paprika und Tomaten sehr klein schneiden, danach in in der Pfanne anbraten,
Matzes zerkleinern, in Wasser einweichen, nach
1/2 Stunde abgiessen und Matzes ausdrücken. Mit den Eiern und der erkalteten Gemüsemasse mischen und würzen. Mit feuchten Händen formen!
Öl in der Pfanne erhitzen, die Bratlinge hineingeben und stark anbraten bis sie sich vom Pfannenboden lösen, dann wenden 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s