1. Mai 2009 – Neonazis in Hannover: Dennis Bührig versucht es jetzt in Karlsruhe

Veröffentlicht: 2009/04/30 in GEGEN rechts!

 

Nachdem das Oberverwaltungsgericht Lüneburg das Urteil bestätigt hat, legten die Rechtsextremisten kurzfristig Beschwerde in Karlsruhe gegen das Verbot ein.

 

 

Auf den Internet-Seiten der Rechten findet man folgende Aufrufe und Parolen:

"Heraus auf die Straßen trotz Verbotsgefahr!"

"Widerstand lässt sich nicht verbieten! Sprung auf marsch, marsch!"

"Haltet euch nach wie vor den 1. Mai für Hannover frei!"

 

In Mainz hingegen wird es wirklich heiß, denn das Oberverwaltungsgericht (OVG) Koblenz bestätigte am Mittwoch eine Entscheidung des Mainzer Verwaltungsgerichts, das in der vergangenen Woche einer Klage der rechtsextremen «Initiative Südwest» gegen das von der Stadt verhängte Verbot stattgegeben hatte. Die Koblenzer Richter begründeten ihre Entscheidung mit den strengen Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts für ein Versammlungsverbot.

Na wollen wir hoffen, dass die Richter in Karlsruhe heute nicht zu milde gegen Dennis Bühring und seine Kumpanen vorgehen. Egal wie

Hannover ist gewappnet : Keinen Meter den Nazis

 

 

Aktuelle Berichte der HAZ und Organisatoren habe ich als PDF hinterlegt:

Neonazi Aufmarsch bleibt verboten!

Kommentar von Matthias Koch : Freiheit schützen!

Schulterschluss gegen Nazis

Verfassungsschutz warnt

V-Frau hetzte im Radio

Hannover rüstet sich für den 1. Mai

Der hannoversche Protest hat viele Farben

Karte der Kundgebungen und Sternenmärsche am 1. Mai 2009 in Hannover

 

Bisherige Blogs zu dem Thema:

1. Mai 2009 – Neonazis in Hannover: Dennis Bührig mit Eilverfahren gescheitert

Klage gegen Verbotsverfügung des Nazi-Aufmarsches am 1. Mai 2009 in Hannover

Naziaufmarsch 1. Mai 2009 in Hannover: Verbot ausgesprochen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s