Das Schweigen

Veröffentlicht: 2007/05/23 in Weisheiten

Von einem Rabbi wurde erzählt, dass er viele Menschen vom Glauben an G’tt überzeugen könne. Ein Zweifler wollte das nicht glauben und ging zu dem Rabbi.

"Rabbi" so begann er: "Wenn es G’tt gäbe, warum hat Er mir nicht den Glauben geschenkt?"

Der Rabbi hörte aufmerksam zu, sagte aber nichts.

"Rabbi, warum sagst du nichts? Das ganze Leben habe ich mich bemüht, den Sinn meines Daseins zu finden. Du schweigst? Sage mir doch, worin die G’tteslehre besteht?"

Der Rabbi sah ihn aufmerksam an und schwieg weiterhin.

 

Da erzählte der Zweifler sein ganzes Leben, seine Bemühungen, warum er zweifelte und wie er gehandelt hatte.

Der Rabbi hörte zu und schwieg.

"Noch nie habe ich jemanden gefunden, der mir so lange und so gut zugehört hat. Jetzt verstehe ich mein Leben viel besser" beendete der Zweifler seine Geschichte. "Von wem hast du aber das Zuhören gelernt?"

Der Rabbi antwortete: "Von G’tt."

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s